Öffnungszeiten
Dienstag 10 - 12 Uhr
15 - 19 Uhr
Mittwoch 15 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 12 Uhr
15 - 18 Uhr
Freitag 12 - 14 Uhr
Samstag 10 - 13 Uhr

Gemeindebücherei Forst
Langestr. 4
76694 Forst

(07251) 780 - 280 / - 281
info@gemeindebuecherei-forst.de

Wie Sie uns finden

Veranstaltungen

MUKS-Kunstausstellung Kindertheater Vorlesestunde mit Bürgermeister Gsell Nadelstunde

Mehr Veranstaltungen

Spende an die Gemeindebücherei Forst

Zonta Club Bruchsal unterstützt Leseförderung

von Rita Lampert

Zonta Club Spende

Frauenpower war bei der Spendenübergabe in der Gemeindebücherei Forst angesagt. Die Präsidentin des ZontaClubs Bruchsal, Hedwig Prinz und die Vizepräsidentin Luitgard Lutz unterstützen mit einer Spende aus dem Benefiz-Filmabend (gezeigt wurde im März 2016 der Film "Suffragette") in Höhe von 1.000 Euro die Bemühungen der Forster Bücherei zur Leseförderung der Kinder.

Der Zonta Club Bruchsal hat damit bereits zum fünften Mal an die Bücherei gespendet, unter anderem konnte die erste Lesefreizeit im Jahre 2007 erst durch die Spende der Zontians durchgeführt werden.

Die Gemeindebücherei Forst als kulturelle Bildungseinrichtung bietet alljährlich den WaldSpaghettiBuchstabenSpaß (WSBS) an, um die Freude am Lesen der 8- bis 12-Jährigen zu fördern. Das Konzept der Freizeit: weg von den üblichen Leseräumen, vier Tage nur im Freien bei Wind und Wetter. Ein Buch wird in ein Theaterstück umgesetzt, das bedeutet, Rollen lernen, Kulissen bauen, Kostüme kreieren und nicht zuletzt zusammen ein Buch lesen.

Mit einem Teil des Geldes wird die Lesefreizeit auch in diesem Jahr unterstützt, so dass die Teilnahmegebühr für die Kinder in einem finanziell vertretbaren Rahmen gehalten werden kann.

Mit dem zweiten Teil der Spende soll nach der Vorstellung der Büchereileiterin Edina Bärwald ein "Leseclub" für Kinder ab ca. 12 Jahren eingerichtet werden. Hier soll die Möglichkeit bestehen, dass sich die Kinder über Bücher austauschen, sich gegenseitig Lesetipps geben, über ein Buch diskutieren. Junge Frauen, gedacht ist an PH-Studentinnen und angehende Erzieherinnen, sollen den "Leseclub" leiten, so dass dieser Teil der Spende nicht nur der Leseförderung zugute kommt, sondern auch der Förderung junger Frauen in Ausbildung. Und genau dies ist es, was Zonta ausmacht: die Stellung der Frau im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Bindend ist dabei der Grundsatz, dass Zonta überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral ist.

Die Zuwendung des Zonta Club Bruchsal, kam daher genau zum richtigen Zeitpunkt. Frau Hedwig Prinz, Präsidentin von Zonta Bruchsal, ist es sehr wichtig, dass Kinder gefördert werden und sie sieht in der Forster Initiative eine Möglichkeit, die Kinder an eine kreative Freizeitgestaltung heranzuführen.

Eine öffentliche Bücherei, die solche Projekte anbietet ist enorm wichtig und wirkungsvoll, so die Präsidentin und Vizepräsidentin bei der Spendenübergabe in der Gemeindebücherei.

Bürgermeister Reinhold Gsell, der einzige Mann in der Runde, zeigte sich erfreut über die Großzügigkeit des Zonta Club Bruchsal und sicherte zu, dass die Spende zu 100 % für den beabsichtigten Zweck eingesetzt wird.

Ganz hervorragend fanden die anwesenden Zontians die Idee der Gemeindebücherei zum Leseangebot in den Pfingstferien und dem "Forster Leseclub". Nichts ist heute wichtiger als Kinder und Jugendliche an Bücher heranzuführen, die Freude am Lesen zu wecken, Begabungen zu entwickeln und zu fördern, waren sich die Frauen einig.

zurück zu Fotos & Berichte

zurück zum Seitenanfang